Homepage der kommunalen Kindertagesstätte

"Astrid Lindgren"

Lippstädter Weg 12, 33142 Steinhausen


Tagesablauf

Der Tagesablauf

Aufgrund der DSVO verwenden wir derzeit kein Fotomaterial!

7.15/ 7.30 bis 8.45 Uhr: Bringphase

Die Phase ist besonders wichtig für das Kind, da die Integration in das Gruppengeschehen stattfindet. Die Kinder werden bis 8.45 Uhr in den Kindergarten gebracht. Kinder benötigen etwas Zeit, um sich in der Gruppe zurechtzufinden. Sie verschaffen sich einen Überblick und entscheiden dann nach ihren eigenen Bedürfnissen.

 

7.30 bis 10.30 Uhr Frühstücksphase

Im Freispiel ist das gleitende Frühstück integriert. Die Kinder können frei wählen, wann und mit wem sie frühstücken möchten. Für die Sauberkeit am Frühstückstisch sind die Kinder mitverantwortlich, indem sie ihr Geschirr spülen und den benutzten Platz erneut eindecken. Wir bieten den Kindern täglich Tee und Mineralwasser. Apfelsaft aus eigenen Äpfeln steht den Kindern ab September/ Oktober wieder zur Verfügung. Gern können die Kinder Säfte oder Schorle in Mehrwegflaschen mitbringen.                      

 

8.45 Uhr bis 9.00 Uhr- Morgenkreis:

Um diese Uhrzeit versammeln sich die Kinder in ihren Gruppen zu einem Morgenkreis. Die Kinder überprüfen mit den Kolleginnen anhand einer Anwesenheitsliste, welche Kinder an diesem Tag im Kindergarten sind. Dabei erlernen die Kinder die Vor- und Nachnamen der Gruppenmitglieder kennen. Durch das Abzählen der anwesenden Kinder wird bereits in den frühen Morgenstunden mathematische Bildung zum Einsatz gebracht. Anschließend stellen die Erzieherinnen den Kindern die Angebote des Tages vor. Mit Hilfe einer Zauberflasche wird ermittelt, welche Kinder in die Bereiche der “offenen “ Arbeit gehen. Oftmals hören die Kinder eine Geschichte, singen ein Lied oder besprechen Begebenheiten und Ereignisse des Gruppenlebens.

 

"Teil - offene Arbeit"
Die Kinder können sich für die verschiedenen Bereiche entscheiden. Neben dem Besuch in der Bewegungsbaustelle, im Flurbereich, im Werkraum, im Snoezzleraum oder auf dem Außenspielgelände, können die Kinder in der eigenen, sowie in einer anderen Gruppe spielen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Beschäftigungsphase
Vor oder
nach der "teil- offenen" Arbeit findet die Themenarbeit in Kleingruppen statt. Beschäftigungen innerhalb der Gruppen finden während dieser Zeit ebenfalls ihren Platz.

 

Spiel im Freien / Stuhlkreis                                                       

Täglich möchten wir uns den Raum frei halten, um den Bewegungsdrang der Kinder an der frischen Luft nachzugehen.

Im Stuhlkreis finden sich die Kinder täglich zusammen, um die unterschiedlichen Aktivitäten mitzuerleben:


  Rollenspiele
  Fingerspiele

  Bewegungsspiele
  Lieder
   Geschichten
und Gesprächskreise

 

Aufräumphase: Vor Beendigung des Freispiels werden die Kinder dazu angehalten gemeinsam aufzuräumen.

12.00 – 12.30 Uhr: Abholphase der Kindergartenkinder /

Die Kindertagesstättenkinder können gern das Mittagessen zu sich nehmen und bis 12.45 Uhr abgeholt werden.

11.20 - 11.55 Uhr: Essenszeit der U3 Kinder   

12.00 - 14.10 Uhr: Ausruhphase der Kinder U3 (individuell auch länger)                                                                                                                                                                                                                                                    12.00 bis 13.00 Uhr: Mittagessen der Kindertagesstättenkinder  (je nach Anzahl der Übermittagskinder) 

12.50 – 14.10 Uhr: Entspannungsphase der Kindertagesstättenkinder                                                        

Das Mittagessen für die Kindertagesstättenkinder beziehen wir vom Jägerhöf aus Hegensdorf. Täglich frisch zubereitet, wird das Essen angeliefert. Eltern können ihren Kindern einen Nachtisch mit in den Kindergarten bringen. Während der Spielphase oder nach dem Ausruhen können die Kinder dann ihren Nachtisch zu sich nehmen.

Zur Ruhephase der Kinder geht eine Erzieherinnen mit in den Ausruhraum. Die Kinder werden vom Personal (auf Wunsch der Kinder) mit Igelbällen massiert. Ältere Kinder werden in dieser Zeit in einer "Spielgruppe" betreut.

14.30 – 14.45 Uhr: Bringphase der Nachmittagskinder
14.30 – 16.30 Uhr: Freispiel am Nachmittag

Die Nachmittagsarbeit ist eine Ergänzung der pädagogischen Arbeit vom Vormittag. Da sich durch geringere Kinderzahlen die Gruppen entlasten, kann individuell auf jedes Kind eingegangen werden.

15.30 – 16.30 Uhr: individuelle Abholzeit der Kindergartenkinder